Dummenfang: Panikmache ist Programm

Auf Kosten ihrer Leser und Hörer betreiben derzeit die Medien eine Kampagne gegen sogenannte „Fake News“.

Zielrichtung ist der Versuch, Nachrichten aus „sozialen Netzwerken“ in den neuen Medien unglaubwürdig zu machen und die seit Ende des 2. Weltkriegs selbst betriebene Nachrichtenpolitik als die einzig glaubwürdige Berichterstattung darzustellen.
Dabei lenkt man natürlich davon ab, daß man selbst ständig verfälschte Nachrichten verbreitet.
Die selbst auferlegte „political correctness“ sorgt bis heut dafür, daß die Nachrichtenkonsumenten nur das zu lesen, sehen und hören bekommen, was sie auch erfahren sollen.
Sie sind also selbst diejenigen, die sich am allerwenigsten über – zweifellos auch in den „sozialen Netzwerken“ verbreitete – aufregen sollten.
Jüngstes Beispiel, wie man für Aufreger sorgen kann, zeigt eine Sendung in SWR Aktuell Baden-Württemberg über belasteten Bauschutt, der in Waldwegen verbaut worden sei,

Screenshot Teletext

In der Sendung vom 10.1.2019 wird dargestellt, pro Jahr würden in Baden-Württemberg „tausende Tonnen Bauschutt von abgerissenen Altbauten genutzt, um damit vor allem Waldwege zu befestigen“ und „Naturschützer warnen vor den Folgen“.
Die Rede ist von sich nicht abbauenden „Chemikalien“, die „Krebs erregen“, ohne diese genauer zu bezeichnen.
Man sieht jedoch ein paar Leute mit einem Suchgerät, vielleicht ein Metall- oder sogar Geigerzähler, herumlaufen, der ab und an piepst.
Das keinesfalls neue Thema wird dazu wieder einmal von Linksgrünen und ihren Helfern in den Medien aufgebauscht. Panikmache ist ja deren Programm.
Selbst im Film sieht man, daß das eingesetzte Suchgerät nur an einzelnen Stellen Laut gibt.
Fakt ist: „Kontaminiertes Material“ findet sich in der Natur, vor allem in Granit, das uranhaltig und damit schwach radiokativ ist.
Granit wird seit Jahrhunderten verbaut und findet sich dann nach Abriß im Bauschutt wieder.
Es fehlt jetzt nur noch die Empfehlung, ja nicht mehr in den Schwarzwald zu fahren.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.