Die Gewalt im Amateur-Fußball reißt nicht ab

Spieler streckt Schiedsrichter mit Faustschlag nieder

Es ist unglaublich, wie lange man recherchieren muss, um Hinweise zu erhalten, ob der Straftäter einen Migrationshintergrund hatte oder nicht.

Auf Youtube, div. Foren, etc., ALLES Kritische gelöscht.

Unglaubliche Sauerein, wie gleichgeschaltet die L-Presse funktioniert, die von oben verordneten Schweigekartelle, Maulkörbe bis hin zum BND, wer die Wahrheit sucht oder sagt wird abgesetzt und abgesägt.

Der Sachverhalt:
In der 85. Minute, es stand gerade 0:2 für die Gäste, foulte ein FSV-Spieler im Mittelfeld. Dafür zückte Schiedsrichter Nils C. (22) die gelbrote Karte. Der betroffene Spieler, laut „Bild“ handelte es sich um
den Spieler mit der Nummer 12, Hayri Güven, war damit nicht einverstanden. Der 28-Jährige holte mit der Faust aus und schlug dem Referee mit voller Wucht ins Gesicht.

Der Polizeibericht lautet lapidar:
Beim Kreisliga-Spiel zwischen der FSV Münster und dem TV Semd hatte ein Spieler den 22 Jahre alten Referee bewusstlos geschlagen.
Er hatte dem 28-jährigen Spieler der FSV Münster nach Angaben der Polizei während der Partie die Gelb-Rote-Karte gezeigt und wurde daraufhin von diesem niedergeschlagen. Nachdem er wieder bei Bewusstsein war, wurde der Schiedsrichter mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

„Ein 28-jähriger Spieler“ – ich lach mich kaputt. Jeder soll denken „ein Deutscher“. – Ja, das ist gut, am besten man denkt gleich, das war ein Rechter, ein Nazi, ein Faschist, ein Rassist.

Ein fürchterliches Land ist es geworden, indem wir leben.

Wir leben mittlerweile in einen totalen Gesinnungsterrorstaat.
Unglaublich die Heuchelei der Gesinnungsterroristen, über China etc. Unmut zu äußern und gleichzeitig die eigene DDR 2.0 ignorieren.

Das geht so lange weiter, bis sich alles in polarisierter Zuspitzung z.B. zwischen Links-Partei und AFD oder – eine Generation später – zwischen einer Islampartei und den letzten Patrioten entlädt.

Und dafür ist die Merkel’sche und AKK Nebelkammer verantwortlich, die Jahre lang alle Lebendigkeit in diesem Land sedierend unterdrückt hat, und mithilfe des BND – gegen alle freiheitlichen Bürger gerichtet – weiter unterdrücken will.

Der BND-Begriff „Gefahr“ wird immer weiter ausgeweitet, die Grenze zwischen „rechtsextrem“ und „bürgerlich“ wurde laut Defintion der BND nun aufgehoben. Das ist nichts anderes als Staatsterrorismus gegen jeden Bürger, der von der von oben (Merkel, Grünen, SPD, Linke) verordneten Gesinnungsidiologie abweicht. (HG)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.