So läuft die Hetze gegen Trump

Eine Schande für die Mainstream-Medien

Der Hass, der in den „seriösen Medien“ dem amerikanischen Präsidenten Donald Trump  entgegengebracht wird, muss dermaßen groß sein, dass dort jede Form journalistischer Sorgfaltspflicht buchstäblich über Bord geworfen wird: Man hetzt und lügt, dass sich die Balken biegen. Und verdreht Fakten ins Gegenteil.

Solche und ähnliche Bewertungen sind nur dadurch zu erklären, dass hier ein System verzweifelt erkennt, dass es in den letzten Zügen liegt. Fake-News-Schleudern wie das ehemalige Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL sind offen bar auf Almosen angewiesen, um überhaupt überleben zu können. So hat Bill Gates gerade mit einer milden Gabe in der Höhe von 2.500.000 Euro diesen Wahrheitsverdrehern unter die Arme gegriffen.

Das Resultat: „Qualis dominus, talis et servus“ auf Deutsch „Wie der Herr, so auch der Sklave“. Vermutlich werden die verbleibenden Leser dort demnächst auf die „Alternativlosigkeit“ von Massenimpfungen eingepeitscht werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.